So funktionieren Wasserfilter

Aufbau und Funktionsweise

Wasserfilter sind beliebt, um Wasser in den eigenen vier WĂ€nden selbst aufzubereiten. Doch wie funktionieren Sie? Wie reduzieren welche Medien die störenden Stoffe aus unserem ohnehin schon sehr hochwertigem Trinkwasser? Und gibt es Unterschiede zwischen den Filtersystemen? Diese Fragen und mehr ĂŒber die Funktion von Wasserfiltern klĂ€ren wir in diesem Artikel.

Unser Trinkwasser zĂ€hlt zu den am strengsten kontrollierten Lebensmitteln. Dennoch kann es erwĂŒnschte und unerwĂŒnschte Fremdstoffe enthalten. Dazu zĂ€hlen Mineralien genauso wie Chlor, Eisen oder Kupfer. Es ist vollkommen normal, dass unser Wasser je nach Zusammensetzung dieser Inhaltsstoffe unterschiedlich schmeckt. Möchte man das Trinkwasser geschmacklich oder fĂŒr bestimmte Anwendungen optimieren, greift man zum Wasserfilter.

Wie funktioniert ein Wasserfilter?

Ein Wasserfilter verringert die Konzentration bestimmter Inhaltsstoffe im Wasser oder entfernt diese komplett. Je nachdem, welche RĂŒckstĂ€nde entfernt werden sollen, kommen unterschiedliche Filtermedien in Frage.

Bestandteile im Trinkwasser

Filtermedien im direkten Vergleich

Werfen wir einen genaueren Blick in einen Wasserfilter. Der Aufbau besteht in der Regel aus folgenden Filtermedien:

Vorfiltration

  • Entfernung von groben Partikeln, wie Rost und Kalk
  • Z.B. durch ein Gewebe oder Vlies

Aktivkohle

  • Geruchliche und geschmackliche Verbesserung von Trinkwasser
  • Reduktion von Chlor und Chlorverbindungen
  • Reduktion von organischen Stoffen
  • EntfĂ€rbung

Ionenaustauscher

  • Reduziert KarbonathĂ€rte durch Entkarbonisierung
  • Reduziert GesamthĂ€rte durch EnthĂ€rtung
  • Vollentsalzung entfernt alle Mineralien
  • Verminderung von Metallen, wie Blei, Kupfer, Zink und Eisen

Partikelfiltration

  • Entfernung von organischen Partikeln und Fasern
  • Entfernung von Partikeln im ÎŒm-Bereich (Mikrometer)
  • Z.B. durch ein sehr feines Vlies

Ein weiteres Filtermedium, das in einigen Wasserfiltern Anwendung findet, ist die Hohlfasermembran. Je nachdem, wie fein die Filtration ist, können hier 99,9999 % von Bakterien oder 99,99 % von Viren sowie Partikel von bis zu 0,5 ”m aus dem Wasser gefiltert werden.

Wasserfilter-Aufbau: Tropfen um Tropfen filtern

g

Schritt 1: Vorfiltration entfernt grobe Partikel

Die Vorfiltration hĂ€lt Grobpartikel zurĂŒck. Das funktioniert auf mechanische, nicht chemische Weise. Das können beispielsweise Partikel aus alten Rohren sein, wie Rost oder Kalk. HierfĂŒr wird ein Filtervlies verwendet, das wie ein Sieb funktioniert: Bestimmte Stoffe, die durch die Poren durchschlĂŒpfen, fließen durch das Vlies hindurch. GrĂ¶ĂŸere Stoffe bleiben hĂ€ngen.

Schritt 2: Ionenaustauscher entkalkt Trinkwasser

Der Ionentausch ist streng genommen keine Filterung. Dennoch ist er fĂŒr die Funktionsweise von Wasserfiltern wichtig. Wie der Name schon sagt, werden im Wasser gelöste Ionen durch andere Ionen mit derselben Ladung ausgetauscht. Ganz nach dem Prinzip: Das schwĂ€chere Ion wird abgedrĂ€ngt. So lassen sich zum Beispiel zwei Wasserstoff-Ionen (H+) durch ein Calcium-Ion (Ca2+) verdrĂ€ngen. Aber auch Magnesium kann mit Ionenaustauschern beseitigt werden. Die kleinen lebensmittelzugelassenen KunststoffkĂŒgelchen reduzieren dadurch die KarbonathĂ€rte sowie die gesamte WasserhĂ€rte und verhindern so Kalkablagerungen. Dadurch wird hartes Wasser zu weichem, wohlschmeckenden Wasser.

Schritt 3: Aktivkohlefilter trifft auf Wasser

Ein Aktivkohlefilter befreit Wasser von geruchs- und geschmacksstörenden Stoffen, ohne den Mineralstoffgehalt zu verĂ€ndern. Aktivkohle ist ein feinkörniger poröser Kohlenstoff. Die winzigen Poren können Gase und FlĂŒssigkeiten adsorbieren. Vereinfacht gesagt werden fremde Partikel angezogen und festgehalten. So ermöglichen Aktivkohle-Wasserfilter reinen, frischen Geschmack von Trinkwasser.

Schritt 4: Feinfiltration hĂ€lt feine Partikel zurück

Die Feinfiltration entfernt kleinste Partikel (im Mikrometer Bereich) auf mechanische, nicht chemische Weise aus dem Trinkwasser. Wie bei der Vorfiltration funktioniert das wie bei einem Sieb.

So funktioniert die Hohlfasermembran

Ähnlich wie die Vorfiltration und die Feinfiltration entfernt die Hohlfasermembran auf mechanische Art und Weise kleinste Stoffe aus dem WasserDas funktioniert wie bei einem Sieb. Die Hohlfasermembran hat eine bestimmte PorengrĂ¶ĂŸe. Fließt nun Wasser durch die Membran, werden die Teilchen im Wasser durchgelassen, die durch die kleinen Poren passen. Der Rest bleibt auf der Membran selbst hĂ€ngen. 

Welcher Wasserfilter fĂŒr zuhause ist der richtige?

Filtersysteme optimieren Wasser fĂŒr verschiedene Anwendungen. Je nach Anwendung kann also auch der Aufbau des Wasserfilters variieren. Entscheidend ist, welche Inhaltstoffe das Wasser benötigt. Bei der Wahl des richtigen Filters kommt es zusĂ€tzlich auf die Wasserbeschaffenheit, z.B. die WasserhĂ€rte, an. BRITA bietet verschiedene Filtersysteme, um Leitungswasser zu optimieren.

Tischwasserfilter

Tragbares, frisch gefiltertes Wasser bietet ein Tischwasserfilter. BRITA Tischwasserfilter sind einfach zu befĂŒllen, zu reinigen und zu transportieren. Mit ihnen lĂ€sst sich Wasser von geruchs- und geschmacksstörenden Stoffen befreien sowie die WasserhĂ€rte reduzieren. So genießen Sie einfach und schnell wohlschmeckendes Wasser und optimieren es zum Beispiel fĂŒr die Zubereitung von HeißgetrĂ€nken.

Trinkflaschen mit Filter

Eine Trinkflasche mit Filter garantiert wohlschmeckendes Wasser fĂŒr unterwegs. Sie ist hochwertig, BPA-frei und stylish und kann ĂŒberall wieder aufgefĂŒllt werden.

Wasserkaraffen mit Filter

Entscheiden Sie sich fĂŒr eine Wasserkaraffe mit Filter, wenn Sie geruchs- und geschmacksstörende Stoffe aus dem Wasser entfernen, aber die Mineralien erhalten möchten. BRITA Karaffen versorgen Sie nicht nur optimal mit Wasser, sondern passen in jede KĂŒhlschranktĂŒr und sind einfach zu reinigen.

KĂŒchenarmaturen mit Filter

Möchten Sie zu jeder Zeit frisches gefiltertes Wasser direkt aus der Leitung, ist eine KĂŒchenarmatur mit Filter das Richtige fĂŒr Sie. Bei BRITA finden Sie sowohl separate KĂŒchenarmaturen mit verschiedenen Wasserfilterkartuschen oder Filterlösungen fĂŒr Ihren bestehenden Wasserhahn.